TATORT - Die Spieler (Österreich - 1986) [GANZER FILM] - Best of Utube!!! Youtube Filme, Youtube Music, Dokus, kompletter Film oder ganzer Film. Hier finden Sie die besten Videos auf utube!!!!



TATORT - Die Spieler (Österreich - 1986) [GANZER FILM] von Spitzer Graben   5 years ago

34,506 views

37 Likes   3 Dislikes

Tatort: Spitz an der Donau (Folge 181 a)
Die Spieler ist ein Tatort aus dem Jahr 1986, der vom ORF produziert wurde. Regie führte Zoltán S. Pataky. Sie wurde am 13. Juni 1986 erstmals ausgestrahlt. Diese Folge wird nicht direkt zu offiziellen Folgen der Reihe dazu gezählt, da sie in Deutschland nur als Wiederholung am 27.12.1986 gezeigt wurde. Dieser Film gehört zu einem 13-teiligen Zyklus rund um den Oberinspektor Hirth und seine Kollegen und wird in Auflistungen der Tatort-Episoden häufig als Folge 181 a bezeichnet.

Die Winzer Herr Viellieber und Herr Erker sind die besten Freunde. Allerdings ist einer von ihnen ein ewiger Pechvogel und der andere ein ewiger Glückspilz. Beim illegalen Kartenspiel haben allerdings beide regelmäßig Pech. Nachdem Herr Erker wieder einmal alles Geld verloren hat, wird er von seiner Ehefrau verlassen.
Frau Viellieber erpresst währenddessen ihren ehemaligen Arbeitgeber den Schriftsteller Herrn Kuhweide, der ein Plagiat unter seinem Namen veröffentlicht hat. Bei einem Ausflug des örtlichen Musikvereins wird Frau Viellieber getötet und die Leiche aus dem fahrenden Zug geworfen. Zuvor hat Herr Erker, den Zug verlassen um an der nächsten Haltestelle ein Geschäft zu erledigen.

Der Verdacht fällt auf Herrn Viellieber der in einem Abteil geschlafen hat. Doch er ist komplett teilnahmslos und apatisch. Schließlich verleitet Herr Erker seinen Freund dazu das Weingut zu verkaufen und wieder mit dem Spielen anzufangen.

Daneben fällt der Verdacht auf Herrn Kuhweide, der wegen Plagiatsvorwurf angezeigt wurde. Auch Herr Erker gerät schließlich in Verdacht, als ein Junge wegen Diebstahls angezeigt wurde. Schließlich kommt es zu einer wilden Verfolgungsjagd mit Herrn Erker und dem abschließenden Geständnis, bei dem er zugibt, dass er seinen Besten Freund als Fluch empfunden hat und krankhaft eifersüchtig auf dessen Ehefrau war.

Originaltitel Die Spieler
Produktionsland Österreich
Originalsprache Deutsch
Produktions-
unternehmen ORF
Länge 62 Minuten
Einordnung Folge 181 a
Erstausstrahlung 13. Juni 1986 auf ORF

Stab
Regie Zoltán S. Pataky
Drehbuch Alfred Paul Schmidt
Produktion Peter Müller
Ernst Petz
Kamera Achim Poulheim

Kurt Jaggberg: Oberinspektor Hirth
Michael Bukowsky: Inspektor Hollocher
Rudolf Buczolich: Herr Viellieber
Erika Deutinger: Frau Viellieber
Bruno Dallansky: Herr Erker
Johanna Tomek: Frau Erker
Peter Uray: Kuhweide
Fritz Holzer: Schuldirektor
Wolfgang Böck: Finanzbeamter
Hans Kraemmer: Hotelier
und viele mehr

Das Ermittlerteam hat sehr spät seinen Auftritt und versucht in der verbleibenden Zeit den Fall zu lösen. Zuvor werden die Figuren weiterausgebaut. Dies ist für viele Tatort-Folgen eher unüblich. Daneben wurde der Film erst zwei Mal wiederholt. Erstmals im BR am 27.Dezember 1986 und zum letzten Mal am 03. Juli 1996 in ORF 1. Dies liegt daran, dass die Lizenz für diesen Zyklus abgelaufen sei und diese Folgen unpopulär waren.
Im Jahr 2005 erschien eine weitere Tatort-Folge mit dem gleichen Titel.


Tags:
Tatort Die Spieler 1986 Österreich deutsch ganzer Film Folge full episode ORF Spitz an der Donau Wein Wachau Krimi crime Mordfall Mord Zug Zugunfall ÖBB Kommissar ermordet tot Tod Blut Heurigen Austria 80er HQ selten rare Winzer Weinhauer Schriftsteller Cafe Krems Kurt Jaggberg Oberinspektor Hirth Erika Deutinger Polizei Kiwara Deutschland 2012 neu Folgen gratis Weinregion TV Fernseh Serie Niederösterreich



Kommentare