Faustformeln aus der Fahrschule Teil 2/2 Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg (inkl. Gefahrbremsung) - Best of Utube!!! Youtube Filme, Youtube Music, Dokus, kompletter Film oder ganzer Film. Hier finden Sie die besten Videos auf utube!!!!



Faustformeln aus der Fahrschule Teil 2/2 Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg (inkl. Gefahrbremsung) von Die Fahrschulshow   3 years ago

35,707 views

958 Likes   15 Dislikes

Dieses Video erklärt Euch Alle Prüfungsfragen aus der Fahrschule zum Thema Faustformeln, Reaktionsweg, Meter pro Sekunde, Bremsweg, Bremsweg bei einer Gefahrbremsung und Anhalteweg.

⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯

Folgende Prüfungsfragen werde erklärt:

Sie fahren 100 km/h, haben 1 Sekunde Reaktionszeit und führen eine normale Bremsung durch. Wie lang ist der Anhalteweg nach der Faustformel?

Sie fahren 50 km/h, haben 1 Sekunde Reaktionszeit und führen eine normale Bremsung durch. Wie lang ist der Anhalteweg nach der Faustformel?

Sie fahren 100 km/h und haben 1 Sekunde Reaktionszeit. Wie lang ist der Reaktionsweg nach der Faustformel?

Wozu kann eine plötzliche Verschlechterung des Fahrbahnzustandes führen?
- Zu Schleuder- und Rutschgefahr?
- Zu veränderten Reifengeräuschen?
- Zu längerem Reaktionsweg?

Sie fahren 100 km/h und führen eine normale Bremsung durch. Wie lang ist der Bremsweg nach der Faustformel?

Sie fahren 50 km/h und führen eine normale Bremsung durch. Wie lang ist der Bremsweg nach der Faustformel?

Sie verdoppeln Ihre Geschwindigkeit. Wie verändert sich der Bremsweg?
Antwort: Er wird ?? mal so lang

Sie fahren auf einer Landstraße. Plötzlich fährt vor Ihnen ein Traktor auf die Straße. Wie erreichen Sie einen möglichst kurzen Bremsweg?
- Sofort kräftig bremsen und allmählich nachlassen, wenn die Situation es zulässt (degressives Bremsen)?
- Erst vorsichtig und dann zunehmend kräftiger bremsen (progressives Bremsen)?
- In kurzen Abständen mehrfach kräftig bremsen (Stotterbremse)?

Sie fahren mit ungefähr 40 km/h. Etwa 10 m vor Ihnen wechselt die Ampel von „Grün“ auf „Gelb“. Wie verhalten Sie sich?
- Weiterfahren?
- Anhalten?

Welche Folgen kann zu hoher oder zu niedriger Luftdruck in den Reifen haben?
- Das Fahrverhalten kann sich verschlechtern?
- Der Reifenverschleiß kann sich erhöhen?
- Der Reaktionsweg kann sich verlängern ?

Sie fahren mit 30 km/h. Dabei beträgt der Bremsweg bei einer normalen Bremsung 9 Meter nach der Faustformel. Wie lang ist der Bremsweg unter gleichen Bedingungen bei 60 km/h?
- 36 m?
- 27 m?
- 18 m ?

Nach welcher Faustformel kann man aus der Geschwindigkeit den Bremsweg in Metern bei einer normalen Bremsung berechnen?

Wie lautet die Faustformel, um den Bremsweg einer Gefahrbremsung auf ebener, trockener und asphaltierter Fahrbahn auszurechnen?

Sie fahren 40 km/h. Bei einer Gefahrbremsung beträgt der Bremsweg ca. 8 Meter. Wie lang ist der Bremsweg unter sonst gleichen Bedingungen bei 50 km/h?
- 12,5 m?
- 11,0 m?
- 9,5 m?

Sie fahren auf einer sehr schmalen Straße und haben 50 m Sichtweite. Wie lang darf Ihr Anhalteweg höchstens sein?



Kommentare